Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK

Reisepass

 

Reisepass

Das Passbüro kümmert sich um die Ausstellung italienischer Reisepässe, auch infolge eines Diebstahls oder Verlusts.
Die ab dem 4. Februar 2003 ausgestellten Reisepässe sind zehn Jahre gültig (und nicht wie zuvor nur fünf Jahre) und können nach ihrem Ablauf nicht verlängert werden.
Der Reisepass wird nur in besonderen, gesetzlich vorgesehenen Fällen kostenlos ausgestellt.
Abgesehen davon gilt, die Ausstellung eines neuen weltweit gültigen Reisepasses kostet 116,00 €.


Vorgehensweise bei der Antragstellung eines Passes
Vereinbaren Sie einen Termin mit dem Passamt des Generalkonsulates per E-Mail (Anfrageformular). Das Passamt kann nur nach erfolgter Terminvereinbarung für Sie tätig werden .
Der Antragsteller muss zum Termin mit sämtlichen für die Ausstellung des Passes erforderlichen Unterlagen erscheinen. Eine Übersendung der Unterlagen an das Konsulat per Post ist nicht möglich.
Zur Beschleunigung des Verfahrens ist es zu empfehlen, dass die Standesamtsdaten des Antragstellers vorher aktualisiert werden.

Zur Ausstellung des Reisepasses werden folgende Unterlagen benötigt:

  1. alter Reisepass oder Personalausweis (der dann zurückgegeben wird); oder eine Kopie der von der zuständigen Polizeidienststellen ausgestellten Verlust- oder Diebstahlsanzeige;
  2. zwei gleiche, aktuelle Passfotos (Format 3,5 x 4,5 cm) mit weißem Hintergrund (nur beim Antrag auf Ausstellung des Reisepasses). Es besteht die Möglichkeit, die für den Reisepass benötigten Passbilder im Konsulat gegen ein Entgelt von € 7 zu erstellen;
  3. falls der Antragssteller minderjährige Kinder hat, muss er zusammen mit dem anderen rechtmäßigen Elternteil erscheinen oder eine vom anderen Elternteil unterschriebene Einverständniserklärung sowie einen Ausweis oder eine Ausweiskopie desselben zum Unterschriftenvergleich vorlegen;
  4. falls der Antragssteller getrennt oder geschieden ist, muss er eine Kopie des (deutschen oder italienischen) Gerichtsurteils und, falls dies verlangt wird, Belege der Alimentenzahlungen vorlegen, um eine Erlaubnis des zuständigen Richters erhalten zu können (jener des Aufenthaltsortes des Minderjährigen);
  5. zur Ausstellung des Reisepasses eines Minderjährigen müssen der mit den Daten des Minderjährigen ausgefüllte Antrag, eine Einverständniserklärungen beider Elternteile oder desjenigen, der die elterliche Gewalt ausübt, und zwei Passfotos vorgelegt werden.

Wir erinnern daran, dass ein zur Ausreise gültiger Personalausweis ausreicht, um in Deutschland zu leben und in EU-Länder (auch in die Schweiz) zu reisen. Dieser Ausweis wird von der italienischen Gemeinde, in dessen Register der im Ausland ansässigen Italiener eingeschrieben ist, oder vom zuständigen Konsulat ausgestellt.
Um ausführlichere Informationen zu erhalten, schicken Sie ein Fax an die Nummer 089/47084410  oder eine E-Mail an folgende Adresse: passaporti.monacobaviera@esteri.it


Zahlungsart

Der Betrag ist an dem Tag, an dem Sie Ihre Fingerabdrücke abgeben, in bar oder mittels deutscher EC-Karte zu entrichten. *

*Die EC-Kartenzahlung ist kostenlos. Es fallen jedoch Transaktionsgebühren an.
Die Transaktionsgebühren, deren Geschäftsbedingungen an der Kasse des Generalkonsulats aushängen, belaufen sich zur Zeit auf 0,14 Euro + 0,20% des Zahlbetrags.

Weiterhin ist es auch möglich, eine Űberweisung vorzunehmen. Bitte verwenden Sie dazu folgende Bankverbindung:

Consolato Generale d’Italia Monaco di Baviera,
Hypovereinsbank,
IBAN: DE86700202700010177870,
SWIFT: HYVEDEMMXXX,
Verwendungszweck: Pass …… (Vorname, Nachname, Geburtsdatum)


Regelung für die Abholung von Pässen
Nach Fertigstellung kann der Pass von seinem Inhaber (Antragsteller) persönlich im Generalkonsulat abgeholt werden. Soweit eine Zustellung des Passes per Post gewünscht wird, muss bei der Antragstellung das dafür vorgesehene Antragsformular für den Versand des Passes ausgefüllt und unterschrieben werden. Ausserdem muss der Passabteilung des Generalkonsulates ein mit 3,95 Euro frankierter an den Empfänger adressierter Briefumschlag (je ein Umschlag pro Pass) übergeben werd.


Biometrische Reisepass
Ab dem 3. Dezember 2009, nur mittels Erfassung der Fingerabdrücke des Antragsstellers ausgestellt.
Informationen: D. Lg. n. 196/2003.


Eigenen Pass für Minderjährige
Ab dem 25. November 2009 Minderjährige nicht mehr in den Pass der Eltern eingetragen werden.
Alle Minderjährigen müssen daher mit einem eigenen Pass versehen sein.
Um die Fotos der Passberechtigen aktualisieren zu können, unterscheidet sich die Gültigkeitsdauer der Pässe jeweils vom Alter der Minderjährigen (für Minderjährige von 0 – 3 Jahren, Gültigkeitsdauer: 3 Jahre; für Minderjährige von 3 – 18 Jahren, Gültigkeitsdauer: 5 Jahre).
Gerne möchten wir darauf hinweisen, dass Reisepässe von Elternteilen, in denen die eigenen Kindern eingetragen wurden, ihre Gültigkeit AUSSCHLIESSLICH für das jeweilige Elternteil bis zum Ende der Gültigkeitsdauer behalten.
Kinder unter 14 j., die nicht in begleitung der eltern verreisen: Diesbezüglich werden Sie gebeten, mit der Passabteilung entweder telefonisch oder per Mail passaporti.monacobaviera@esteri.it Kontakt aufzunehmen.

 


34